Verkaufsstrategie

 

1

Auf die richtige Warenpräsentation kommt es an 
  • Platzieren Sie Toppprodukte in der Sichtzone und ordnen Sie diese von
    links nach rechts an

  • Wichtig: Das Frontetikett der Gebinde muss nach vorn zeigen!

  • Gebinde immer bis an den Regalrand nach vorn ziehen und Lücken im Regal vermeiden

  • Achten Sie auf Sauberkeit! Regale, die draußen stehen, verschmutzen schnell und können vom Kauf abschrecken!

2

Ihr Einsatz rechnet sich:
  • Jeder dritte Wagen fährt mit zu wenig Öl! Das sind potentielle Kunden für Sie!

  • Rechnen Sie mit: Falls Sie z.B. durchschnittlich 1000 Liter Öl im Jahr verkaufen, sind 10% genuau 100 Liter-also weniger als eine Flasche Öl zusätzlich pro Tag!

  • Upgrading lohnt sich! Syntheseöle sind besser für die Motoren ihrer Kunden und bringen Ihnen mehr Provision! Mit einem Liter Castrol EDGE 5W-30 z.B. verdienen Sie fast dreimal so viel wie mit einem herkömmlichen 15W-40 Öl! So kommen Sie schneller ans Ziel!
 

 

3

Achten Sie auf Ihre Kunden!
  • Fahrer von Dienstwagen zahlen nicht selbst, verlangen aber meistens das beste Produkt!

  • Neuwagenfahrer sind offen für hochwertige Vollsyntheseöle, die vom Hersteller empfohlen werden!

  • Vielfahrer wollen die Sicherheit eines hochwertigen Syntheseöls und sind bereit, für Qualität zu zahlen!

  • Dieselfahrer suchen oft Dieselprodukte und sind bereit, dafür etwas mehr zu zahlen!Sprechen Sie diese Fahrer aktiv auf die Dieselprodukte im Sortiment an!

4

Überzeugen statt überreden:
  • Reserveöl an Bord ist wichtig! Im Kofferraum sofort verfügbar sind Ihre Kunden im Notfall gut gerüstet- besonders bei langen Urlaubsfahrten!